Nachhaltigkeit mit NOSADE – Die Zukunft des Reisens

Nachhaltigkeit und Reisen: Widersprüchlich. Aber: Es bedeutet nicht weniger Freude beim Bereisen eines Landes, etwas mehr Verantwortung für eben dieses zu übernehmen. 

Nachhaltiger Tourismus ist zum einen die Verantwortung, ausgewählt und bedacht Länder zu bereisen und zu erleben, anstatt unaufhörlich überlaufene Orte ab zu haken, bevor Du stirbst. Zum anderen ist nachhaltiges Reisen, ein Land zu erkunden und dabei möglichst wenig auf die dortige Natur sowie auf die Menschen und die Kultur einzuwirken. 

Eines unserer Hauptanliegen als Unternehmen in Marokko war es immer, seit 7 Jahren, den Spagat zu schaffen zwischen einem schonenden, bewussten Umgang mit Natur und Kultur auf der einen Seite, und einem nachhaltig und fair agierendem, Arbeitsplätze schaffenden Unternehmen auf der anderen Seite.

Nachhaltigkeit auf unseren Reisen ist uns sehr wichtig: Wir reisen in kleinen Gruppen, die es ermöglichen, sehr individuell auf die Bedürfnisse unserer Gäste einzugehen und unserem Anspruch des sanften Tourismus gerecht zu werden. Bei der Auswahl aller unserer Partner vor Ort ist es uns ebenso wichtig, unserem Nachhaltigkeitsgedanken gerecht zu werden. 

Auch in unseren eigenen Unterkünften steht Umweltbewusstsein an oberster Stelle: In unserem Riad in Marrakesch filtern wir beispielsweise unser Wasser und reichen es unseren Gästen in Glaskaraffen – sowohl während der Mahlzeiten als auch in den Zimmern. Animieren unsere Gäste, sich Trinkflaschen von zu Hause mitzubringen, die sie sich dann für unterwegs selbst im Riad befüllen können. Und versuchen dem großen Plastikproblem, das Marokko bedauerlicherweise hat, entgegenzusteuern. Während der heißen Jahreszeit nutzen wir keine Klimaanlage, sondern machen uns die großartige alte und durchdachte Architektur der marokkanischen Riads mit ihrer natürlichen Kühlwirkung zu Nutze. Im Winter hingegen ist es fast unmöglich, diese sehr hohen Räume zu beheizen. Wir bieten Wärmflaschen für die Nächte und luxuriöse, sehr warme Daunenbetten sowie bei Bedarf zusätzliche Decken. Unser Frühstück ist vegetarisch, und wir versuchen auch bei der Zubereitung anderer Speisen auf die delikate marokkanische fleischlose Küche zu setzen. Darüber hinaus benutzen wir keine Bleichmittel oder Insektizide im Haus. 

Aber auch soziale Nachhaltigkeit durch NOSADE in Marokko ist uns ein Anliegen. Wir bieten unseren MitarbeiterInnen ein wertschätzendes, förderndes Arbeitsumfeld sowie eine faire Bezahlung, um einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort zu leisten. Da in Marokko nur 22% der erwerbsfähigen Frauen arbeiten, möchten wir die Einbindung von Frauen im Berufsleben unterstützen. NOSADE ist es wichtig, die Rechte und Einbindung der Frauen der sich noch entwickelnden Gegenden im Süden des Landes zu wahren und weiterzuentwickeln. 

Seit der Gründung von NOSADE arbeiten wir mit dem sozialen Projekt PIKALA zusammen, das Fahrrad-Touren, geführt von Einheimischen, in Marrakesch anbietet. Ebenso engagieren wir uns für das Projekt Dar Moustaqbel. Dieses richtet sich an junge Berberfrauen aus dem Hohen Atlas, die durch das Projekt die Möglichkeit einer kostenlosen Unterkunft und Unterstützung beim Lernen während des Studiums in Marrakesch haben.

NOSADE kreiert Dein ganz persönliches, einmaliges Reiseerlebnis, im bestmöglichen Einklang mit Natur und Kultur und orientiert an den sozialen Bedürfnissen in Marokko. Sei dabei auf einer unserer einzigartigen Marokko-Reisen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Average 0,00 (0 ratings)
Loading...

Comments are closed.

x